Seite wählen

„Was man gern macht, macht man auch gut.“

Es gibt keine Aussiebung nach guter oder schlechter Leistung, jeder wird „mitgenommen“. Das Gemeinsame in der Gruppe bildet die Basis der Arbeit. Es gibt keine Festlegung auf eine bestimmte Musikrichtung, es wird ja nach Kenntnisstand und Interesse gemeinsam entschieden, welche Stücke gespielt werden. Unter anderem wurden  Kinderlieder (Ghostbusters, TKKG …) für Ensembles arrangiert, ebenso Pop Songs (z.B. Mark Forster, Sido, Jamiroquai oder Steve Wonder)  oder Weihnachtlieder und Lieder passend zum Jahreskreis.

Bläserbands - Kinder/Jugendliche

Schüler ab der 2. Jahrgangsstufe lernen ein Instrument (Saxophone, Klarinette, Querflöte, Euphonium, Posaune, Trompete, Tuba) im wöchentlichen Einzelunterricht und das Zusammenspiel in der der wöchentlichen Bandprobe. Die Band richtet sich immer an die jeweilige Altersgruppe und bleibt auch in dieser Besetzung erhalten. Die Songs sind nach dem Geschmack der Musiker ausgerichtet und werden für die jeweilige Besetzung arrangiert. Die Proben finden wöchentlich außerhalb der Ferien statt. Ein Quereinstieg ist ebenfalls möglich. Willkommen sind auch Musiker die Instrumente wie Bass, Klavier, E-Gitarre oder Schlagzeug spielen.

Bläserbands Erwachsene

Erwachsene mit und ohne musikalische Vorkenntnisse spielen zusammen in einer Band. Anfänger werden im Einzelunterricht so lange geschult, bis der Einstieg in eine Band möglich ist. Die Songs sind nach dem Geschmack der Musiker ausgerichtet und werden für die jeweilige Besetzung arrangiert. Es werden unregelmäßig Workshops mit namhaften Jazzmusiker (Sebastian Strempel, Norbert Emminger, Michael Binder, Christopher Kunz, Sebastian Klose usw.) organisiert. Je nach Möglichkeiten finden Live Auftritte statt. Die Proben finden wöchentlich außerhalb der Ferien statt. Willkommen sind Musiker, die folgende Instrumente spielen: Saxophone. Trompete, Querflöte, Klarinette, Posaune, Tuba, Euphonium, Bass, Klavier, E-Gitarre oder Schlagzeug.